Sonntag, 7. Januar 2018

An Buntstiften kommt man mit Kind kaum vorbei... (Koakid und German Trendseller)

.. und ich hatte in letzter Zeit das Glück, zweierlei zum auprobieren mit meiner Tochter erhalten zu haben. Hier nun kurz unsere Erfahrung damit. Es gibt ja schon einige Unterschiede was die Qualität angeht ;)


Das erste Set von Koakid besteht aus 24 Farben und ich finde Zusammenstellung gelungen. Meine Kleine (3 1/2) malt zur Zeit unheimlich gerne und da ist eine größere Farbauswahl natürlich wichtig ;)


Leider muss man bei den Stiften stärker aufdrücken, damit die Farbe halbwegs satt auf das Papier übertragen wird. Schattierungen sind für kleine Kinder ja noch nicht wichtig - dies habe ich damit ausprobiert und es gelingt nicht ganz so wie mit manch anderen Holzstiften, die definitiv über eine weichere Miene verfügen.
Die Mienen bröseln auch etwas, vor allem wenn zu fest aufgedrückt wird, was gerade in dem Alter meiner Tocher ja doch schnell mal vorkommt.

 
Die Stifte lassen sich immerhin gut anspitzen. Auch die Verarbeitung ist gut.
Die Stifte werden in einem Papierkarton geliefert und sind somit auch gleich gut verstaut. Die kleine Regel "Stifte nach dem Malen in den Karton zurück" funktioniert erstaunlich gut! (*freu*).


Mein Fazit

24 Farben zur Auswahl, aber die Miene könnte weicher sein, damit man einen leichteren Auftrag aufs Papier hinbekommt. Schattierungen gelingen wie erwähnt nicht so toll. Für einfache kindliche Kritzeleien ok, für Schulkinder (ich hatte es mit einer Freundin davon) sind dann aber weichere Mienen definitiv auch besser.
Aktuell kostet die Packung 9,90 Euro. 
___________________________________

Das 24 x 6er Set Holz Buntstifte von German Trendseller ist ideal als Mitgebsel nach einem Kindergeburtstag oder auch zum gemeinsamen Malen, wenn Freunde zu Besuch sind. Durch die handliche Größe passen sie auch wunderbar in die Tasche oder den Rucksack für unterwegs - damit den Kleinen nicht langweilig wird ;)
 
Die Stifte sind jeweils 12 x in Lila und 12 x in Türkise Papierkartons verpackt. Jede wird von einem Einhorn verschönert (der Einhorn Trend scheint einfach nicht unter zu gehen). Auf der Rückseite sind ein paar Infos zu sehen, unter anderem das die Stifte erst ab 3 Jahren empfohlen werden.


In allen Packungen sind folgende Farben enthalten: braun, blau, gelb, grün, schwarz und rot, einsortiert sind sie in willkürlicher Reihenfolge (warum ich das erwähne - ich dachte im ersten Moment das es jeweils zufällige Farben sind, also nicht alle gleich). 
Die Stifte sind vorgespitzt und die Kinder können gleich loslegen. Bei manchen muss man evtl. jedoch etwas nachspitzen. Was mir sehr gut gefällt: die Spitzen bröseln nicht, auch wenn kräftig aufgedrückt wird (das war ja der Nachteil bei den anderen Stiften). Müsste ich ständig nachspitzen würde meine Kleine recht schnell den Spaß verlieren.
Die Farben sind soweit kräftig und gut aufeinander abgestimmt. 
Mein Fazit
Für 24 Packungen Mini Stifte im Set für aktuell 8,85 Euro kann man kaum etwas falsch machen. 
_______________________________________

Beide Varianten kann man bei Amazon kaufen. 

Wir haben schon jede Menge Buntstifte ausprobiert und irgendwie haben alle so ihre Vor- und Nachteile. Egal ob eher unbekannte Hersteller oder eben namhafte. Was nutzt ihr zum Malen?
Und ach ja, Filzstifte darf meine Kleine (noch) nicht benutzen ;) Die Tochter einer Freundin hatte damit mal das ganze Kinderzimmer verschönert und ich denke das könnte mir bei meiner auch passieren.. Mit Buntstiften aus Holz ist man da jedenfalls auf der sicheren Seite..

#kind #mommy #malen #buntstifte #werbung

Kommentare:

  1. Der Artikel passt für jede Mutter. Meine Tochter ist 12 Jahre und malt noch immer, jetzt sogar viel mehr. Finde ich eine tolle Freizeitbeschäftigung und kurbelt die Kreativität an. Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo

      Klar, malen tun ja eigentlich alle Kinder ab einem gewissen Alter gerne :) Und ist wirklich eine tolle Beschäftigung!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  2. Huhu,
    ich liebe die Stifte von Faber-Castell. Allerdings sind die relativ teuer & für Kinder vllt eher nicht geeignet da diese doch auch schnell mal was zerbrechen etc...
    Als Kind mochte ich Wachsmalstifte auch sehr gern. :)

    Grüßchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo

      Faber Castell haben wir auch da ;) Und ja, für die Zeichnungen meiner Dreijährigen sind sie mir momentan zu schade..

      Und ja, Wachsmalstifte sind auch prima!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  3. Für knapp 9 Euro Buntstifte kann man ja wirklich nicht viel verkehrt machen. Bei uns wird auch viel mit Buntstiften gemalt aber auch mit Wachsmalstiften. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde Malen gerade im Kindesalter äußerst wichtig. Es ist nicht nur eine tolle Möglichkeit seine Zeit zu vertreiben, sondern auch seine Fantasie auszuleben und der Kreativität freien Lauf zu lassen :)

    Liebe Grüße
    Carry von Living the Beauty

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es toll, wenn Kinder zeitig ans Zeichnen herangeführt werden und ich glaube, in dem Alter malen sie noch alle gern. Der Preis geht hier voll in Ordnung bei den Stiften. Schlimm finde ich es nur, wenn die Minen immerzu abbrechen, solche Stifte hatten wir leider auch schon.
    Liebe Grüße Antje

    AntwortenLöschen