Freitag, 13. Oktober 2017

Omelette trifft Grana Padano :)

Manchmal muss es einfach schnell gehen mit dem Kochen oder man hat nicht die Lust, sich richtig Zeit zu nehmen. Da ich Omelette liebe (ja, ich könnte es mehrmals in der Woche essen...) und immer wieder gerne Variationen ausprobiere, gab es seit der Ankunft des Testpakets mit den 3 Sorten des Grana Padana eben mal Omelette mit dem 16 Monate gereiften GP! Wow, es war sehr lecker und wird definitiv mal wieder so gemacht! 


Je nach Hunger 2 - 4 rohe Eier in eine Schüssel schlagen. Gemüse nach Belieben dazu und bei dieser Variante grob gestückelten Grana Padano. Salz und Pfeffer, eventuell Petersilie. Schön vermengen

Ich nehme sehr gerne frische Tomaten, klein geschnitten. Zwiebeln, Frühlingszwiebeln oder Lauch. Paprika usw. Schinkenwürfel passen auch sehr gut dazu, dann sollte man aber eher sparsam mit Salz nachwürzen.


Eine beschichtete Pfanne erhitzen, Öl dazugeben und noch kurz warten, bis es heiß genug ist. Ich persönlich bevorzuge Kokosöl, es kann natürlich jedes beliebige, hitzebeständige verwendet werden. Die Eiermasse hinzugeben und bei ordentlich Hitze anbraten. Sobald sich die Masse mit einem Pfannenwender anheben lässt umdrehen. Ich mache das meist über „in die Luft werfen“ und es klappt nach langer Übung echt gut ;) 

Die zweite Seite kurz erhitzen, das Omelette in der Mitte halbieren, die erste Hälfte auf einen Teller geben und ein paar Scheiben des Grana Padano darauf verteilen. Nun die zweite Hälfte mit der unteren, heißen Seite darauf legen (damit der GP noch etwas verläuft) und fertig ist das Omelette! Guten Hunger!


Das ist „meine“ Variante des Omelette - sie geht schneller, als wenn ich die erste Seite bei geringerer Hitze stocken lasse (ca. 10 Minuten) und dann die zweite nur kurz erhitze. Es gibt ja einige Möglichkeiten wie man Omelette zubereiten kann und jeder hat wohl seine gefunden. Auch was den „Inhalt“ betrifft! ;)


Der 16 Monate gereifte Grana Padano bringt einen ganz besonderen, etwas würzigen Geschmack in das Omelette! Ich vermute das werde ich nun öfter so machen - wenn es eben schnell gehen muß.. Macht ordentlich satt! 

Macht ihr auch immer wieder Omelette? Wie bereitet ihr es zu? Was gehört für euch auf jeden Fall mit rein? 

#lowcarb #granapadano #mytestgranapadano #granapadanotester #mytest #yummi #lowcarb #protein #lecker #foodporn #gutessen #schnellkochen #ichliebekochen #goodfood  

Kommentare:

  1. Hallo,
    mhmmm das sieht ja richtig lecker aus. Ich selber bin großer Grand Padanofan und benutze den gerne und oft. Fast sogar überall^^.
    Ein sehr schönes Rezept.
    Liebe grüße Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine

      Danke, freut mich das mein Rezept zusagt und vielleicht mal nachgemacht wird ;)
      Und ich werde wohl in Zukunft auch immer Grana Padano zu Hause haben!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  2. Oh wie lecker... Ich nehm dann einen für morgen zum Frühstück ^^.
    Mit Ei gab es zum Frühstück schon ewig nicht mehr. Aber ich koche einfach auch viel zu selten. Zum ärger von uns allen *lach*
    Aber sieht wirklich lecker aus ;)

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      mir macht Kochen einfach unheimlich Spaß! Und Omelette geht immer...

      Kann ja mal bei Gelegenheit versuchen ob meine Beam Gerät wieder tut - dann schicke ich euch mal ein Omelette vorbei.. ;) :P

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  3. Hmm, deine Kreation erinnert mich an eine Mahlzeit, die wir mal in Italien verspeisen durften! Das war so lecker! Ich glaube, so etwas muss ich zu Hause auch mal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,

      aha, würde mich ja interessieren was es in dieser Art in Italien gibt ;) Und ja, unbedingt nachkochen - ist richtig lecker!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen