Freitag, 6. Oktober 2017

Kochen mit Grana Padano - einfach lecker :)

Ich habe ein tolles Testpaket erhalten und habe im Rahmen dessen 3 Sorten Grana Padano erhalten: Grana Padano (9 bis 16 Monate Reifung), Grana Padano "oltre 16 mesi" (über 16 Monate) und Grana Padano Riserva (über 20 Monate) - jeder punktet auf seine Art und natürlich im Geschmack. Hier das Bild vom Paketinhalt: :)

Bei dem Test geht es darum, leckere Gerichte damit zu zaubern... Hier nun mein erstes:

Grana Padano 10 Monate gereift.
Da ich mich ja gerne Low Carb ernähre habe ich es erstmal mit einem "leichten Rezept". Müssen  es immer die klassischen Spaghetti Bolognese sein?! ;) Nein, daher gab es bei mir eine Variante mit gelben Zucchini Spaghetti und einer leckeren, frisch gemachten Tomaten Soße - statt Hackfleisch Soja geschnetzeltes und alles mit dem Grana Padano abgerundet… 


Meine kleine Tochter wollte an diesem Abend unbedingt die „normalen“ Spaghetti und war vom Rest auch total begeistert. 


Zutaten:

Frische Tomaten
Soja Granulat (alternativ Hackfleisch)
Gelbe Zucchini (geht natürlich auch mit der klassischen grünen Sorte oder Pasta)
Weiße Zwiebeln
Grana Padano 10 Monate gereift
Salz und Pfeffer

Das Rezept:

Tomaten klein schneiden und in einem Mixer pürieren. Für mich als Einzelperson und Kind (3 Jahre) habe ich dezent mit Salz und Pfeffer gewürzt und einen Esslöffel geraspelten Grana Padano dazu gegeben.
Zwiebeln in der gewünschten Dicke und Menge zurechtschneiden.
Soja Granulat entsprechend der Anleitung in Gemüsebrühe quellen lassen.

Eine mittelgroße gelbe Zucchini mit einem Spiralschneider zu langen Spaghetti verarbeiten (Menge entsprechend der zu bekochenden anpassen ;) ). In einem Topf mit Gemüsebrühe kurz aufkochen, bei geringer Hitze etwa 5 Minuten köcheln, absieben und im Topf mit Deckel beiseite stellen, damit sie warm bleiben.


Zwiebeln und mit das vorbereitete Soja Granulat in einer Pfanne scharf anbraten - ich verwende dafür Kokosöl. Die zuvor vorbereitete Soße dazu geben und ca. 5 Minuten köcheln, dabei immer wieder umrühren.


Die Zucchini Spaghetti (oder die klassische Variante) auf den Teller, die heiße Soße darüber geben, mit grob gehobeltem Grana Padano und dunklem (lila) Basilikum anrichten.


Guten Appetit!

Das Rezept ist entsprechend den Vorlieben variabel. Man kann die Tomaten Soße entsprechend noch mit Gewürzen und / oder Kräutern verfeinern. Auch eine Variante mit Knoblauch wäre sehr passend. 


Mit Mengenangaben tue ich mich ein wenig schwer. Ich koche meist kreativ und wiege die Mengen nicht ab, sondern gehe eher nach dem Auge. Und nicht jeder mag so viel Zwiebeln im Essen wie meine Tochter und ich ;)  

Habt ihr auch schon Gemüse Spaghetti gemacht? Oder seid ihr eher die Vertreter der klassischen italienischen Variante? Kocht ihr selber auch so gerne wie ich? Und habt ihr schonmal mit Grana Padano gekocht??

#lecker #gutessen #lowcarb #yummie #meinemeinung #werbung #granapadano #mytest #testpaket #schlemmen #genuss #genussmomente #kochen #ichliebekochen #lowcarb #soja #sojaprotein

Kommentare:

  1. Ach wie lecker...
    Den Käse hätten wir auch nur all zugerne getestet ^^. In letzter Zeit habe ich nur noch die Zeit dafür, mich irgendwo zu bewerben. Aber lecker klingt er dennoch und ich bin gespannt, was du noch so herzaubern wirst.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo

      Oh ja, es war auch lecker...
      Die weiteren Rezepte stecken in der Schleife ;)Hoffe ich komme bald dazu sie aufzuschreiben!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  2. Sieht super lecker aus! Durch die gelbe Zucchini habe ich erst al gar nicht gesehen, dass das Zoodles und keine "echten" Nudeln sind! Super wenn man Freund oder Kind überzeugen muss!

    Liebe Grüße,

    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo

      Es war auch sehr lecker - wie geschrieben ;) Und ja, die sehen täuschend echt aus! Dann mal viel Erfolg beim Freund überzeugen!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  3. Das hört sich ja lecker an! Ich lieeebe den Grana Padano käse der muss bei mir auch immer auf die Nudeln, oder halt auf die Zoodles ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo

      Freut mich das mein Rezept gefällt. Und ja, Grana Padano gehört für mich jetzt auch mehr dazu! ;)

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  4. Liebe Nadine,
    wir haben Grana Padano, aber auch Parmigiano fast immer im Kühlschrank gehabt.
    Mittlerweile esse ich kein tierisches Lab mehr, welches in diesen Sorten aber leider enthalten ist.
    Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie lecker, ich liebe das ja total am Essen!

    AntwortenLöschen