Montag, 10. April 2017

Exquisa Kräuterquark - sehr lecker mit Spargel kombiniert :)

Aktuell darf ich an einem Tester Projekt des LisaFreundeskreis teilnehmen - es gab ein tolles Paket mit Exquisa Kräuterquark. Den hatte ich bis dato noch nicht probiert und habe mich dementsprechend gefreut, dabei zu sein.. Hier zeige ich nun ein Rezept, was mir spontan eingefallen ist und auch noch zur aktuellen Spargelzeit passt! Zudem ist es sehr leicht nachzumachen. ;)



Der Vorteil bei diesem Rezept ist: man kann es individuell anpassen.
Es ist zum Beispiel ideal als kleine Vorspeise (wenn man sich selbst verwöhnen möchte oder Gäste kommen) und kann es kann auch gut als leichte Hauptspeise gemacht werden, wobei der Aufwand dann entsprechend größer ausfällt und der Spargel dann "nur noch" lauwarm ist (was dem Geschmack aber aus meiner Sicht keinen Abbruch tut).
Wenn man es für Gäste zubereitet, kann man es aber bei geringer Temperatur im Ofen nochmal anwärmen.

Zutaten (ich mache beabsichtigt keine Mengenangaben ;) :

Spargel (grün oder weiß)
Exquisa Kräuterquark
Frische Bärlauch Blätter
Lachsschinken
Zubereitung:
Den Spargel entprechend schälen und im Wasser (alternativ im Dampfgarer) kochen. Ich bevorzuge ihn etwas fester - im Wasserbad die weiße Variante je nach Dicke ca. 8 (+) Minuten, die grünen Stangen ca. 6 Minuten.

Auf einem Teller 2 Scheiben Lachsschinken (je nach Scheibengröße nur eine oder ggf. mehr) auslegen. 

2 - 3 Spargelstangen in frische Bärlauch Blätter einwickeln und auf den Lachsschinken legen. 

Exquisa Kräuterquark daneben verteilen und den Lachsschinken um den Spargel wickeln.


Bei sehr dickem, weißen Spargel reicht dann auch eine Stange zum einwickeln ;)
 ...und dann:
Geniesen! ;)

Ich für meinen Teil könnte mich "reinlegen" und es jeden Tag essen. Da ich aber mit dem Kräuterquark noch ein paar andere Sachen ausprobieren möchte, muß ich mich da ein wenig zurückhalten.. 
So könnte es dann als kleine, exquisite Vorspeise aussehen ;)
Grundsätzlich mache ich meinen Kräuterquark ja selbst, finde diesen aber als Alternative für ab und an ganz gut. Und meine Tochter mag ihn am liebsten pur vom Löffel ;)

Seid ihr auch so Spargelliebhaber wie ich? Geniest ihr auch oft Kräuterquark - frisch gemacht oder fertig gekauft?

Kommentare:

  1. Ui das sieht aber lecki aus. Und das Rezept ist auch noch so einfach 😊 Ich liebe Frischkäse und Spargel. Danke fürs Teilen 😊
    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine (Namensgenossin ;) )

      Oh ja, lecker und einfach! Und die Vorspeisen Variante sieht auch noch "einfach pur" aus ;)

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  2. Das sieht ja wirklich lecker aus. Ich darf ihn auch testen und bin schon an ein paar Ideen dran für Rezepte. Danke für diesen gaumenschmaus. Ich liebe Spargel

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Bin jetzt leider gar kein Spargel-Fan...
    Aber Fisch liebe ich ;) Müsste ich auch mal wieder essen...

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole

      Zum Glück sind die Geschmäker verschieden.. ;)

      Mit Fisch habe ich den Kräuter Quark auch ausprobiert. Einfach ein wenig auf dem fertig gebratenen verteilen - schmeckt echt lecker!

      Liebe Grüße
      Nadine

      Löschen
  4. Das hört sich köstlich an, ich liebe ja Spargel!

    Liebst,
    Andrea

    www.andysparkles.de

    AntwortenLöschen
  5. Eigentlich bin ich nicht so der Spargel Mensch, aber das sieht wirklich richtig lecker aus ! <3
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, das ist ein tolles Rezept und ich liebe Spargel, werde es einmal ausprobieren. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen