Mittwoch, 26. Oktober 2016

Shiatsu Rückenmassagekissen mit Wärme von Naipo

Eine Massage ist schon etwas Feines. Daher war ich sehr neugierig, was denn so ein Massagekissen bewirken kann. Es ist gut - aber leider nur für den unteren Rücken geeignet. Hier nun meine Meinung dazu: 


Das "Shiatsu Schulter Rückenmassage mit Wärme Massagekissen Kissen für den unteren Rücken" von Naipo ist wesentlich größer als erwartet. Bestellen kann man es über Amazon. Die Verwendung ist sehr einfach, aber alles in allem hatte ich irgendwie etwas anderes erwartet.


Am Massagekissen befindet sich rechts unten auf der abgerundeten Rückseite die Steckverbindung zum Anschließen an das Stromnetz. Für die Bedienung ist ein Knopf etwas oberhalb angebracht.
Bei einmaligem Drücken startet die Massage und die Massageelemente leuchten grün, wenn man nochmal drückt werden diese rot und sollen eine wärmende Funktion haben. Es dauert leider recht lange bis es leicht warm wird, daher sollte man darauf achten, ein dünnes Shirt zu tragen - sobald die Kleidung dicker ist, merke ich zumindest so gut wie nichts mehr davon. Wenn man ein drittes Mal darauf drückt schaltet sich das Gerät ab.


Die Massage im unteren Rücken fühlt sich soweit gut an. Durch die Form liegt der Hauptdruck bei mir im mittleren Rückenbereich und je nachdem wie schräg ich mich hinsetze, erreiche ich dadurch auch gut den Bereich der Lendenwirbel.
Man sollte darauf achten, sich nicht mit nicht allzu viel Druck dagegen zu lehnen - zumindest hatte ich nach der ersten Anwendung am nächsten Tag einen gewissen Druckschmerz an den massierten Stellen.
Eine Polsterung der Massagebereiche ist nicht vorhanden. Die Massage Bälle (ich nenne sie jetzt mal so) sind aus Plastik und es ist lediglich ein dünner Bezug darüber. Ich habe mir das Innenleben aus Neugierde angesehen (siehe Fotos).


Die Bewegung der Massage Bälle ist eingeschränkt, aber noch ausreichend. Beide Seiten bewegen sich quasi vom Mittelpunkt ausgehend in einer wellenartigen Form.

In der Produktbeschreibung wird erwähnt, dass man das Kissen für alle Bereiche des Körpers nutzen kann. Waden würde ich sagen geht noch in Ordnung, ebenso Unterarme. Viel Effekt hat man meiner Meinung nach aber nicht.
Für den Schulterbereich würde ich auf jeden Fall abraten. Ich habe es ganz kurz ausprobiert und es ist eher unangenehm wenn das Gerät über die Schulterblätter fährt (u.a. durch die fehlende Polsterung) und man kann das Gerät nicht so positionieren, das man es hier nur im muskulären Bereich nutzen kann.


Mein Fazit

Ich habe das Gerät auch mal „umgedreht“ ausprobiert und fand auch hier keine weitere Verwendungsmöglichkeit im Rücken Bereich. Wer Probleme mit Verspannungen im mittleren / unteren Rücken / Lendenwirbelbereich hat kommt mit dem Gerät soweit so gut auf seine Kosten, wobei ich den Preis doch beinahe ein wenig hoch finde. Ich nutze das Gerät abends auf dem Sofa, auf meinem Bürostuhl ist es mir zu unbequem.


Das Gerät wurde mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Wie sich das Gerät in der dauerhaften Nutzung bewährt kann ich noch nicht sagen, werde meine Bewertung aber entsprechend aktualisieren falls mir etwas auffallen sollte.

Habt ihr auch schonmal so ein Massage Kissen ausprobiert? 

Kommentare:

  1. An sich ganz gut, aber ohne Polsterung wohl ein bisschen hart. Ich habe mir ein kleines Massagekissen mit Polster gekauft und nutze es gegen Verspannungen im Schulter-Nackenbereich. Selbst das ist noch ziemlich hart.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,

      ja, es ist wirklich recht hart und daher - wie geschrieben - auch wirklich nur für den unteren Rücken geeignet.
      Welches Kissen hast Du Dir zugelegt?

      LG
      Nadine

      Löschen