Mittwoch, 2. Dezember 2015

Himbeerketone als Stoffwechselturbo?!


Einer meiner aktuellen Tests: ich darf die Hello Vita "Himbeerketone" Kapseln testen! Den Bericht habe ich urspünglich am 02.12.2015 verfasst und am 10.12. ergänzt.


Himbeerketone sollen laut Informationen aus dem Internet den Stoffwechsel anregen und die Fettverbrennung fördern. Wie schon so mancher „Diäthype“ kommt auch dieser aus den USA, bekannt gemacht durch die Dr. Oz Show. Es finden sich allgemein diverse Studien und Infos, leider nichts über die genaue, sinnvolle Dosierungsmenge.
Die Hello Vita Kapseln enthalten laut Verpackungsinfo pro Tagesdosis 4% Ketone auf 1500 mg Himbeerextrakt (= 3 Kapseln). Wunder erwarte ich nicht, aber vielleicht wird tatsächlich der Stoffwechsel/die Fettverbrennung angekurbelt, wenn man zusätzlich auf eine gute Ernährung achtet und Sport treibt (was ich beides mache, wobei ich mit dem zweiten erst wieder anfange).

Mir wurden die Kapseln vergünstigt für einen Produkttest zur Verfügung gestellt. Der Test hat keinen Einfluss auf meine objektive Beurteilung des Produkts. Ein Dank geht hier an testberichte.reviews !

video

Die Bestellung der Kapseln über amazon ging sehr schnell, ich hatte sie am 24.11. vormittags bestellt und bereits am 25.11. nachmittags in den Händen. Ich war erstaunt und erfreut darüber! Der gesamte Name, wer die Kapseln bestellen möchte, lautet:
hello vita Himbeer Ketone Extrakt hochdosiert 90 Kapseln vegetarisch
Aktuell zum Preis von 18,95 Euro

Das Paket fand ich ein wenig zu groß für die Dose, da könnte man etwas dran sparen. Die Kapseln selbst befinden sich in einer in Folie eingeschweißten Plastikdose. Nach entfernen des Dosendeckels ist noch ein zusätzlicher, fest verschlossener schaumstoffartiger Deckel oben drauf. Das Design spricht mich an.

Es lag ein DIN A4 Blatt mit dem Hinweis dabei, das die Wirkung der Produkte teilweiße erst nach mehreren Wochen eintritt.

Das einzige, was mir zu Beginn der Einnahme gravierend aufgefallen ist: ich hatte die ersten 3 Tage (unschön, war aber so) sehr unangenehme Blähungen. Dies hat sich zum Glück gelegt. Zwar zeigt meine Waage doch schon ein knappes Kilo weniger an, was ich aber in den letzten Wochen zu meinen üblichen +/- Schwankungen zähle. Somit ist mein Ausgang 64 kg, mein Ziel 59 kg.

Die Kapseln verströmen beim schnuppern in die Dose einen süßlichen Duft, der mich allerdings nicht gerade an Himbeeren erinnert. Die Farbe geht in Richtung bräunlich und die Größe ist angemessen, sie können ohne Probleme, wie angegeben, mit Wasser geschluckt werden. Die Kapseln sind vegan und in Deutschland hergestellt.

Was mir ein wenig fehlt: es gibt nur eine kurze Produktinfo auf der Dose (Zutatenliste, Einnahmeempfehlung, ein Hinweis zur allgemeinen Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, Verzehrmenge und außerhalb der Reichweite für Kinder aufzubewahren). Wenigstens ein zu den Produktinformationen auf amazon passender Infoflyer fände ich gut – so muß man es extra online nachlesen. Was auch fehlt: wann man die Kapseln einnehmen sollte (vor, zum oder nach Essen, Zeit egal?).



Aktualisierung 10.12.2015:
Meine Informationen zum Thema Himbeerketone stammen von meinem allgemeinen Interesse an Figuroptimierung, aus dem Internet und dem Stichwort Dr Oz Show in der Produktbeschreibung. Der Hersteller dieser Kapseln betitelt sie schlicht nur als Himbeerextrakt/Ketone zur Nahrungsergänzung. Vielleicht geht man durch den grundsätzlichen Hype dann einfach falsch an solch ein Produkt heran.

Der Hersteller macht keinerlei Versprechen, was ich sehr gut finde. So kann sich jeder, der die Kapseln bestellt, sein eigenes Bild vom Nutzen dieser Nahrungsergänzung machen. Himbeeren an sich sind ein sehr gesundes Obst - somit kann es zumindest kein Fehler sein diese in Form dieser Kapseln einzunehmen!

Leider scheinen die Kapseln bei mir "keine Wirkung" zu zeigen - zumindest nicht die, die mir vorschwebte. Ich ernähre mich von Natur aus schon gesund und achte auch allgemein auf Bewegung (nicht Fitness Studio, das habe ich erst wieder begonnen, eher Treppen laufen oder zu Fuß statt mit dem Auto usw. im Alltag).
Ich habe die Kapseln einer Freundin weitergegeben, da ich für mich einfach keinen Nutzen in der weiteren Einnahme gesehen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen